4. Mannschaft mit 2 Niederlagen gegen Top-Teams

Gegen unsere Gegner aus Ostheim gab es ein 0:9, eine Niederlage, die erwartet war, wenngleich nicht in dieser Höhe. Während Ostheim sich gegenüber der Hinserie durch Neuzugänge verstärken konnte, hatten wir trotz großen Einsatzes unserer Ergänzungsspieler nichts Zählbares entgegenzusetzen. Diese Niederlage tut nicht dauerhaft weh und hat keinen Einfluss auf unsere Planungen in Sachen Klassenerhalt.

Das 6:9 gegen Florstadt dagegen war sehr umkämpft und wurde letztlich durch zwei sehr knappe Spielausgänge im mittleren Paarkreuz entschieden.

Aus den Eingangsdoppeln kam ein 1:2, Marc und Feudti konnten ihr Spiel nach Hause bringen. Im Folgenden kam es jeweils abwechselnd zu Siegen und Niederlagen bis zum 3:6. Das war aber nur ein „Durchgangsergebnis“, denn Marc, Feudti und Cedric konnten auf 6:6 herankommen.

Leider gingen dann die drei restlichen Spiele nach sehr knappem Ausgang an Florstadt. Sehr überzeugend bei Bauernheim Marc Nuber mit zwei Einzelsiegen und einem Doppel, Matthias Feudtner mit seinem klaren 3:0 gegen Désirée Wirkner und einem Doppel sowie Cedric Müller mit zwei 5-Satz-Spielen in der Mitte.

Hans-Jürgen agierte sehr unglücklich, denn mit 9:11 und 10:12 gingen seine beiden 5-Satz-Einzel verloren, hier war mehr drin!

Mit nun 12 Pluspunkten wurde Tabellenplatz 9 verteidigt, bei drei ausstehenden Spielen sollte somit der Klassenerhalt greifbar sein.

Hans-Jürgen Bohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.