Spektakulärer 9:6-Auswärtssieg der 4. Herren in Ostheim

„Ich sach ma nix“, waren meine Worte im letzten Bericht hinsichtlich unserer schweren Auswärtsaufgabe in Ostheim.  Die Ostheimer zählen eindeutig zu den Favoriten in der Staffel und waren uns in der gestrigen Aufstellung um 265 TTR-Punkte überlegen, wenn man den QTTR zur Mannschaftsmeldung nimmt (oben +150, Mitte + 133, unten -18).

Aber es kam wieder mal ganz dicke – für unsere Gastgeber! Wir begannen in den Doppeln mit Matthias Feudtner/Daniel Noblé sowie Marc Nuber/Maximilian Weiss-Koch und erstmals als Doppel 3 mit Hans-Jürgen Bohn/Max Kellermann. Daniel stellt die Doppel, wenn möglich, nach Spielstärke gemäß der Aufstellung. Unsere Gegner allerdings haben „wild“ durcheinandergemischt, so spielte deren Nr. 1 mit Nr. 5 und Nr. 2 mit Nr. 6.

Resultat: 3:0 für Bauernheim mit zwei Spielen über 5 Sätze, die wir souverän nach Hause brachten.

Nun war alles möglich, wenngleich die nächsten 3 Einzel weggingen, weil Baron, Löbrich und Roth zu stark waren für Marc, Matthias und Hans-Jürgen. Dann kamen 5 Sätze von Daniel (Form des Lebens nach bestandenem Master!), dazu unser erwartet starkes untere Paarkreuz mit den beiden Maxens, die mit 13:11 und 14:12 die entscheidenden Sätze holten. Also 6:3!

Danach gaben leider wiederum Marc, Feudti und Hans-Jürgen ihre Spiele ab (siehe QTTR oben), aber Daniel und Kreismeister Maximilian sowie der starke Max Kellermann machten unter großem Jubel gegen 23:30 Uhr den Sack zu zum sehr verdienten 9:6.

Somit belegen wir nun als Aufsteiger (nie vergessen!) Tabellenplatz Zwei und haben bereits zwei etablierte Teams besiegt. Das nächste Spiel kommt am Dienstag, 18.9., in der eigenen Arena gegen Bad Nauheim/Steinfurth, die bislang ein Spiel auf der Uhr haben, welches sie kampflos mit 9:0 gewannen, und zwar gegen Ostheim (warum???).

Unsere Gegner bringen bekannte Gesichter, wir spielen in der Aufstellung dieses Freitags, allerdings mit Olli Fett für Max Weiss-Koch. Diese Rotation wurde so auf der Spielersitzung besprochen, es gibt keinen Grund, davon abzurücken. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, wie auch bereits am Montag, da spielt ebenfalls in Bauernheim unsere 1. Mannschaft gegen Ilbenstadt.

Mit strahlendem Gesicht grüßt Mannschafts-Oldie Hans-Jürgen

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.