4. Mannschaft ohne Chance in Bad Vilbel

Unser Gegner an diesem Freitagabend war „Fun Ball Dortelweil“, aber „fun“ hatte nur das Team um Rolf Schützmann…

In der Besetzung Nuber, Feudtner, Bohn, Kellermann, Weiss-Koch und Aulbach holten wir uns gegen den Tabellendritten eine 2:9 – Klatsche, die auch in der Höhe vertretbar ist. Wenn man sieht, dass es nur 1 Fünf-Satz-Spiel gab, welches allerdings Matthias Feudtner gegen Heinrichs verlor, so zeigt sich die Dominanz des Gastgebers recht deutlich.

Für unsere Punkte sorgten Marc Nuber gegen Heinrichs und Maximilian Wewiss-Koch gegen Schützmann. Der Rest war Schweigen, Frust und Anerkennung der Leistungen der Dortelweiler in einer sehr freundschaftlich geführten Begegnung.

Dieses Spiel war jetzt kein „must win“ für uns, von daher kein Beinbruch, aber nun kommen die Partien gegen Butzbach und Gambach, die wir gewinnen müssen, um mit dem Abstiegskampf nichts zu tun zu bekommen.

Hans-Jürgen Bohn

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.